Verklagt Eolas nun alle?

Ein Unternehmen aus Texas, Eolas Technologies Inc. hat nun 24 lawsuits à 500 Millionen US-Dollar vor einem texanischen Gericht eringereicht. Was etwas weit hergeholt klingt hat Realitätsbezug. Bereits 2004 wurde ein bestehendes Patent vor einem US-Gericht bestätigt und als Konsequenz Microsoft zur Zahlung von 565 Millionen US-Dollar verdonnert. Die aktuelle Klage basiert auf eben diesem Patent mit der Nummer 5,838,906 und beinhaltet prinzipiell die Möglichkeit, im Rahmen eines Browsers und aus einer Web-Seite heraus via Mausklick eine Anwendung aufzurufen.

Hier die Liste der aktuell verklagten Unternehmen, eine bunte Mischung des Who is Who der nordamerikanischen Wirtschaft:

# Adobe Systems Inc.
# Amazon.com
# Apple Inc.
# Argosy Publishing Inc.
# Blockbuster Inc.
# CDW Corp.
# Citigroup Inc.
# eBay Inc.
# Frito-Lay Inc.
# PepsiCo Inc.
# The Go Daddy Group Inc.
# Google Inc.
# J.C. Penney Co. Inc.
# JPMorgan Chase & Co.
# New Frontier Media Inc.
# Office Depot Inc.
# Perot Systems Corp.
# Playboy Enterprises International Inc.
# Rent-A-Center Inc.
# Staples Inc.
# Sun Microsystems Inc.
# Texas Instruments Inc.
# Yahoo! Inc.
# YouTube LLC

Weiterführende Infos:

Press Release

Artikel auf Spiegel Online

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.