Drivelog stellt seinen Betrieb zum 30.11.2018 ein?

, , ,
Ende von Drivelog

Ich weiß nicht, ob ich der einzige bin, dem diese Nachricht heute aufgefallen ist.

Als registrierter User bei Bosch’s Drivelog Autofahrerportal habe ich heute per Mailing erfahren, dass Bosch wohl sein Drivelog Angebot nicht weiter fortführen wird. Für mich kommt das sehr überraschend, da ich Drivelog doch zuletzt noch auf Fachmessen gesehen habe und auch das letzte Facebook und Website Posting gerade mal ein paar Wochen alt ist. Zudem zählt Drivelog zu den bekanntesten Portalen über die Autofahrer eine passende Werkstatt und Leistungen zu Fespreisen finden kann.

Laut Drivelog wurde die Anzahl der benötigten User, also sowohl Autofahrer als auch Werkstätten, die für das nötige „Leben“ auf dem Service-Portal nötig sind nicht erreicht. Somit war auch ein wirtschaftlicher Betrieb nicht gewährleistet, was Bosch nun wohl dazu bewogen hat, den Geschäftsbetrieb von Drivelog zum 30.11.2018 einzustellen.

Marketplaces/Intermediäre/Communities scheinen ja immer kostengünstig im Betrieb zu sein, da man bis auf Konzept, Design, Entwicklung und Contentpflege keine zu großen Investments benötigt. Es werden ja „lediglich“ Marktakteure auf dem Portal zusammen gebracht, die reale Leistung, also im konkreten Falle die Reparatur findet dann in der jeweiligen freien Werkstatt statt. Dass das Ganze nicht so einfach ist, also dass auch die Bewerbung und Bespielung eines solchen Portals Kosten verursacht und es keinesfalls einfach ist, ausreichend große Nutzerzahlen zu generieren, die idealerweise das Angebot wiederholt nutzen, zeigt die aktuelle Entscheidung von Bosch/Drivelog.

Dennoch: Respekt an den Mut so ein Konzept zu launchen, in eine eigene GmbH auszugründen und mit entsprechend Manpower auszustatten und passende Services und Inhalte anzubieten. Auch wenn der Geschäftsbetrieb nun eingestellt wird, ich bin überzeugt, dass Drivelog/Bosch gute Erkenntnisse aus dem Angebot ziehen konnte.

Spannend ist nun, ob die verbleibenden Anbieter wie etwa autoservice.com oder fairgarage, die teilweise Teilehändlern gehören, nun kräftig Marktanteile dazugewinnen können oder ob auch diese eventuell zu einem ähnlichen Schluss kommen und den Betrieb mangels Profitabilität einstellen.

 

Sad Phenomenon: The Great Pacific Garbage Patch

,

Read all about the analysis of this huge accumulation of plastic garbage that is floating in the ocean. And reconsider throwing things away. I wish there was method to turn all of this trash into reusable resources in a profitable way. If you had a ROI by fishing all of the garbage out of the water, there would one day perhaps even be a battle for these resources. Right now we are still in the phase of acknowledging how bad the situation in our oceans really is.

Here you go:  https://www.theoceancleanup.com/

Passionata Direct Mailing 01/2018

,

Passionata direct mailing

Irgendwas lief da falsch bzw. nicht schnell genug. Am 12.01.2018 landetete dieses direct mailing von passionata bei uns in der Post. Schade nur dass der Aktionszeitraum schon lange vorbei war… Bleibt die Frage woran es lag?

1967-2017: A look back at 50 years of #CES

, ,

CES2018

Unbelievable! Already 50 years since the first Consumer Electronics Show – back then in New York City.
Take a look at the past and be excited for the novelties of 2018. #CES2018 on Twitter:
https://twitter.com/hashtag/CES2018?src=tren&data_id=tweet%3A950502635920031744

A new dimension of R/C model piloting with VR